Skip to main content

Wir liefern schnell nach DE, AT , CH und nach LU

Teilnahmebedingungen Partnerprogramm

Unser PARTNERPROGRAMM richtet sich an natürliche und juristische Person. Mit Registrierung und Teilnahme stimmen Sie als Partner unseren Teilnahmebedingungen ungeändert zu.

1. ANFORDERUNGEN AN DIE TEILNAHME

1.1 Die Teilnahme an unserem PARTNERPROGRAMM setzt voraus, dass Sie diese Vereinbarung einhalten.

1.2 Als Partner sind Sie eine Firma aus dem Gesundheitsbereich oder eine den Heilberufen angehörige Person, Influencer, oder in sonstiger Weise beratend im Gesundheitsbereich tätig.

1.3 Sie sind uns gegenüber verpflichtet, uns auf Anforderung alle Informationen zur Verfügung zu stellen, damit wir prüfen können, dass Sie diese Teilnahmebedingungen einhalten.

1.4 Mit der Anmeldung zum Partnerprogramm als natürliche Person erklären Sie, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und ausdrücklich auf die hier geltenden Teilnahmebedingungen hingewiesen worden sind sowie auch eine zumutbare Möglichkeit der Kenntnisnahme dieser Teilnahmebedingungen erhalten haben.

1.5 Sollten Sie gegen diese Teilnahmebedingungen, oder anderweitig getroffene Vereinbarungen mit uns verstoßen, behalten wir uns neben allen anderen zur Verfügung stehenden Rechten auch das Recht vor, sämtliche noch offene Entgelte an Sie einzubehalten (Sie stimmen in einem solchen Fall zu, keine Ansprüche mehr an diese Entgelte zu haben) und Sie von der Teilnahme an unserem Partnerprogramm auszuschließen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie oder der Verstoß mittelbar oder unmittelbar mit dem Verstoß in Zusammenhang stehen. Wir behalten uns vor, Ersatz für darüber hinausgehende Schäden zu verlangen.

1.6 Ihr Teilnehmen an unserem Partnerprogramm führt ausdrücklich nicht dazu, dass unsere Kunden zu Ihren Kunden werden. Es gelten alle auf unseren Seiten aufgeführten Preise, Vereinbarungen, und sonstigen Bedingungen.

2. Verhaltenscodex Werbung

2.1 Mit Ihrer Teilnahme sichern Sie zu, dass Sie sich an alle geltenden Gesetze, Richtlinien, ethischen Normen und andere Auflagen halten werden, wenn Sie unsere Produkte empfehlen.

2.2 Als Teilnehmer an unserem Partnerprogramm sind Sie verpflichtet, die Informationen über die von Ihnen beworbenen Produkte richtig und rechtskonform darzustellen. Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich dafür an uns wenden.

2.3 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht für von Ihnen getätigte Wirkaussagen, Heilaussagen oder weitere rechtlich nicht zulässige Aussagen Haftung übernehmen.

2.4 Die Werbung mit falschen Versprechen oder bewusster Irreführung der Endkunden ist strengstens untersagt und kann von uns mit einem unmittelbaren Ausschluss von unserem Partnerprogramm geahndet werden. Weiterhin behalten wir uns in diesen Fällen ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

3. Vergütung und Abrechnung

3.1 Sie erhalten von uns bei Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen eine Vergütung.

3.2 Sie erhalten eine Vergütung, wenn Sie eine Firma sind, ein berufliches Gewerbe angemeldet haben, oder als Angehörige von Heilberufen unter die Ausnahmeregelungen des Antikorruptionsgesetzes fallen.

3.3 Wie hoch die Vergütung im Einzelfall ist und für welche Art von Anfragen diese gewährt wird, richtet sich nach dem jeweiligen Produkt und dem vereinbarten Vergütungsmodell.

3.4 Wir können die Konditionen des Partnerprogramms mit Wirkung für die Zukunft ändern. Ein Anspruch für Sie auf den Betrieb des Partnerprogramms zu bestimmten Konditionen oder überhaupt gegen uns besteht nicht.

3.5 Die Konditionen des Partnerprogramms können in Ihrem Partner-Log-In-Bereich (Dashboard) abgerufen werden.

3.6 Neben einer Vergütung haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung von Auslagen und Kosten.

3.7 Gegebenenfalls von Ihnen geschuldete Steuern, insbesondere Einkommens- und/oder Umsatzsteuer, gehen zu Ihren Lasten und begründen keinen zusätzlichen Anspruch gegen uns.

3.8 Sie halten von uns für einen über unser Partnerprogramm zu schlüsselbarem Verkauf eine Vergütung, wenn die nachfolgenden Bedingungen alle jeweils erfüllt sind:

  • Es kam zu einem Kaufabschluss.
  • Nach Abschluss des Kaufs hat der Kunde keinen Gebrauch von seinem gesetzlichen/vertraglichen Widerrufsrecht gemacht.
  • Es liegt kein Missbrauch gemäß Abschnitt 4. vor.

3.9 Damit wir Ihnen Auszahlungen Ihrer Provisionszahlungen zukommen lassen können, sind Sie als Partner verpflichtet, uns eine Rechnung über den von Ihnen erwirtschafteten Betrag zu stellen. Ihren erwirtschafteten Betrag können Sie in Ihrem Dashboard jederzeit einsehen. Diese Rechnungsstellung erfolgt, wenn nicht anders vereinbart, jeweils für den letzten vollen Monat.

4. Missbrauch

4.1 Jegliche Form des Missbrauchs, d.h. die Erzielung von Käufen durch unlautere Methoden oder unzulässige Mittel, die gegen geltendes Recht, dieser AGB, etwaige zusätzliche, programmspezifische Teilnahmebedingungen verstoßen, ist untersagt.

4.2 Als Partner ist es Ihnen insbesondere untersagt zu versuchen, die Vergütung dadurch zu erlangen, dass Sie selbst oder durch Dritte unter Verwendung der Ihnen im Rahmen unseres Partnerprogramms überlassenen Werbemittel, Tracking-Links und/oder sonstigen technischen Hilfsmitteln mittels einer oder mehrerer Praktiken Käufe generieren.

4.3 Bei jeder Form des Missbrauchs sind wir zu einer sofortigen Sperre Ihres Partner-Accounts berechtigt. Wir sind zudem berechtigt aufgrund des Vorliegens eines Missbrauchs zu Unrecht Ihnen vergütete Provisionszahlungen von Ihnen wieder zurückzufordern.

4.4 Bei Vorliegen eines Missbrauchs sind wir zudem berechtigt, Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Außerdem verpflichten Sie sich, für jeden nachgewiesenen Missbrauchsfall einen Geldbetrag in Höhe von 1.500 Euro (eintausendfünfhundert Euro) ohne Schadensnachweis an uns zu zahlen. Das Recht von uns darüber hinaus gehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

5. Nutzungsrechte

5.1 Wir stellen Ihnen auf Verlangen Logos, Marken, Produktbilder und andere schriftliche oder graphische Darstellungen, die der Kennzeichnung von uns oder unseres Angebots dienen, insbesondere zur graphischen Kennzeichnung der von Ihnen auf unsere Webseiten gesetzten Links, zur Verfügung und räumen Ihnen beschränkt auf diesen Zweck das Recht zur Nutzung der zur Verfügung gestellten Materialien/Informationen ein.

6. Vertragslaufzeit

6.1 Wir haben das Recht, Anmeldungen zum Partnerprogramm ohne jegliche Begründung abzulehnen.

6.2 Ein bestehender Vertrag zum Partnerprogramm kann sowohl von uns als auch von Ihnen ohne Angabe von Gründen innerhalb eines Werktages gekündigt werden.

6.3 Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behalten wir uns vor, das partnerschaftliche Vertragsverhältnis sofort zu kündigen.

6.4 Nach Ende des partnerschaftlichen Vertragsverhältnisses (Kündigung oder jede andere Form) wird das Partner-Konto deaktiviert und Sie sind verpflichtet, unverzüglich alle Links und Werbemittel von uns aus Ihren Webseiten zu entfernen und diese nicht weiter zu verwenden.

6.5 Die Kündigung muss schriftlich (Brief, Fax oder E-Mail) erfolgen.

6.6 Vor Vertragsende entstandene Provisionsansprüche bleiben von einer Kündigung dieses Vertrages unberührt.

7. Haftung

7.1 Bei einem schuldhaften Vertragsverstoß haften Sie gegenüber uns auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch des Vermögensschadens.

7.2 Bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und/oder bei Ansprüchen aus dem Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung gelten die gesetzlichen Regelungen.

7.2 Wir haften im Übrigen nur für Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen solcher Vertragspflichten ergeben, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Partner deshalb vertrauen darf (Kardinalpflichten). Im letzteren Fall ist die Haftung begrenzt auf den bei einem Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden. Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von uns.

7.3 Ihnen obliegt es selbst, Ihre Daten in angemessenen Intervallen zu sichern. Im Falle eines von uns zu vertretenden Datenverlustes wird nur für den Aufwand gehaftet, der bei Erfüllung dieser Obliegenheit üblicherweise für die Wiederherstellung entsteht.

8. Verschwiegenheit, Rechtswahl, Gerichtsstand, sonstige Bestimmungen

8.1 Sie und wir sind gleichermaßen verpflichtet, über alle Informationen, Geschehensabläufe und Interna, über welche diese im Rahmen der vertraglichen Zusammenarbeit Kenntnis erhalten haben, strengstes Stillschweigen zu bewahren, diese sorgfältig zu verwahren, vor Einsichtnahme durch Dritte zu schützen und ausschließlich im Rahmen des Vertragszwecks zu nutzen. Die Verschwiegenheitspflicht setzt sich uneingeschränkt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses fort.

8.2 Diese Vereinbarung unterliegt ausschließlich den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und der Regelungen des Internationalen Privatrechts. Erfüllungsort sowie Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz von uns.

8.3 Sie sind zur Übertragung und Abtretung von Ansprüchen auf Dritte nur nach jeweiliger schriftlicher Zustimmung von uns berechtigt.

8.4 Die Ausübung von Zurückbehaltungsrechten ist nur im Hinblick auf Ansprüche aus diesem Vertrag zulässig und nur so weit als es sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen handelt.

8.5 Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen bzw. gelten als unwirksam. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrags bedürfen zu seiner Wirksamkeit der Schriftform. Das gilt auch für Änderungen der Schriftform. Ein Schriftformerfordernis besteht dagegen nicht, soweit der Vorrang individueller Rahmenvertragsabreden gesetzlich vorgesehen ist (§ 305b BGB).

8.6 Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung oder Regelungslücke ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem, was die Parteien wirtschaftlich gewollt haben, so nahekommt, als dies rechtlich möglich ist.

Stand: 01.12.2023

Warenkorb Gutscheincode?
Nur noch 40,00  für kostenlosen Versand